fbpx
persönliche beratung
Es ist kostenlos und unverbindlich.
mehr infos
persönliche beratung
Es ist kostenlos und unverbindlich.
mehr infos
persönliche beratung
Es ist kostenlos und unverbindlich.
mehr infos

herzlich willkommen bei eukinestic

kennst du das?

Aufgrund unseres modernen Lebensstils sitzen wir normalerweise zu viel, oft 8-10 Stunden, manchmal sogar noch länger. Die Biomechanik unseres Körpers ist aber für das Gehen auf unebenem Boden geschaffen worden.

«Richtiges» Sitzen gibt es nicht, denn die Wirbelsäule wird trotz bestmöglicher und lockerer Haltung des Kopfes auf den Schultern das Becken kippen. Somit besteht im Bereich der Lendenwirbelsäule (insbesondere im Segment L5-S1) eine schwere Belastung.

Eine schlechte Körperhaltung verstärkt die Belastung auf die Bandscheiben, viele Menschen leben unter grossen Schmerzen.
Beim Sitzen (besonders der Blick auf das Handy) beugt sich der Kopf nach vorne. Die natürliche Position der Wirbelsäule, die Doppel-S-Form  (Lordose und Kyphose), richtet sich fatalerweise auf und die Wirbel müssen das Gewicht in einer falschen Position tragen.
Die Hilfsmuskulatur der Wirbelsäule wird falsch eingesetzt oder gar ausgeschalten, dafür müssen andere Muskelpartien die Stütze des Rumpfes und Kopfes übernehmen. Dies führt wiederum zu einer Fehlbeanspruchung mit folgenden Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, weiteren Fehlpositionen, sogenannter Schonhaltung.

Auch kommt es durch die starke Beanspruchung und Fehlstellung der Wirbel zu einem Wasserverlust in den Bandscheiben, die dadurch immer dünner werden, manchmal sogar vorfallen.

Und das ist nur ein Problem einer sitzenden Lebensweise.

Stress ist eine Reaktion auf Veränderungen in der Homöostase (Gleichgewichtszustand eines offenen dynamischen Systems) unseres Körpers. Er ist im Grunde eine wichtige Funktion, die im Notfall lebensrettend sein kann.
Der Mensch kann aber die Reize nicht mehr gut filtern, schon ein kleinster Reiz kann ausreichen, um dem Körper in Stress zu versetzen (niedrige Reizschwelle).

Stress verändert die gesamte chemische «Küche» unseres Körpers und verschlimmert bei vielen Menschen die bereits schlechte Körperhaltung.
Seine hormonellen und posturalen (im Zusammenhang mit der Körperhaltung) Folgen sorgen für noch mehr Anspannung und verursachen neben körperlichen Symptomen auch unzählige emotionale Schwankungen, da es auch auf das Nervensystem wirkt.

Da diese Spannung bereits eine Veränderung der Homöostase ist, fängt alles wieder von vorne an.

Da unser Lebensstil Körperpositionen einnimmt, die meistens im Widerspruch zu unserer natürlichen Biomechanik stehen, entwickeln sich zwangsläufig (körperlichen) Symptome, zum Bespiel vom Bandscheibenvorfall bis zu Gelenkschmerzen in den Gliedmasse. Mit Körperhaltung meine ich nicht nur eine Position, sondern ein Körpergefühl. Ein Gebrauch des Körpers, der vom Nervensystem richtig geformt wird, überlastet unsere Gewebe nicht.

moderner lebensstil

unser moderner lebensstil

stress 3

findest du keine lösung, um gesund zu leben?

Eukinestic bietet dir die lösung

seit 10 jahren ohne rückenschmerzen

Willst Du auch dauerhafte Veränderungen?

höhere lebensqualität

erhalte in 3 monaten mein wissen aus 12 jahren

referenzen